Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Informationen rund um die Van-Katze
 
 
Türkisch Van Katzen  /  Halblanghaarkatzen
Die Rassekatze Türkisch Van wird auch als Vankatze oder Schwimmkatze 
bezeichnet und stammt aus dem Osten der Türkei. Den Namen Van Katze 

verdankt dies Rasse dem Vansee in Ostanatolien, bei dem sie sich über Jahrhunderte aufhielt und entwickeln konnte. Die Türkisch Van gehört zu den wenigen Rassen die noch unverändert und nicht durch Menschenhand

 beeinflusst worden sind.
Mittlerweile ist diese tolle Art leider vomAussterben bedroht.
 
 
Zur Geschichte der Türkisch Van Katze
 
Selbst in der Geschichte, zur Zeit der Hethiter, spielt die Rasse schon eine
Rolle. Wissenschaftler fanden Gemälde und Bilder mit Darstellungen der
Türkisch Van, die in etwa tausend Jahre alt sind. Das große Problem ist, dass diese
Rasse vor dem Aussterben ist. So hat die türkische Regierung mittlerweile ein
Gesetz zum Schutz der Türkisch Van und der Türkisch Angora (eine Unterart)
erlassen.
Laura Lushington und Sonia Halliday nahmen sich 1955 die Aufgabe zu Herzen,
ihre Zucht auf die Rasse Türkisch Van aufzubauen und sie mit nach England zu
nehmen. Somit stand der Verbreitung dieser wunderschönen Rasse im britischen
und europäischen Raum nichts mehr im Weg.
Ab 1982 wurden dann die ersten Türkisch van nach Amerika gebracht.
Leider waren die Zuchterfolge bisheute nur mittelmäßig, so dass die
Türkisch Van in Amerika zu den seltensten Arten gehört.
Die Erfolge der amerikanischen Zucht liegen jährlich bei gerade einmal
einhundert Nachkommen.
 
 
Aussehen der Türkisch Van Katze
Die Türkisch Van gehört zu den Halblanghaarkatzen.  Die Hauptfarbe des Fells 

macht die Farbe Weiß aus, teilweise kann es in Creme übergehen. Weitestgehend konnte diese Farbe erhalten bleiben, weil es keine Einkreuzungen mit anderen

Rassen gab.
Kennzeichnend für diese Art sind die kastanienrote Färbung um die Ohren und
am Schwanz. Das Fell ist sehr weich und pflegeleicht. Es ist stark wasserab-

weisend und verfilzt daher kaum. Im Bereich des Bauches ist das Fell länger als an anderen Stellen des Körpers.

Je nach Jahreszeit besitzt sie ein Sommer- oder Winterfell. Da es im Winter 

sehr kalt wird, hat sie zu dem Zeitpunkt ein dickes und dichtes Fell.

Im Sommer dagegen ist das Fell sehr dünn mit weniger Haaren 
als im Winter. Es ist sehr fedrig. Dies basiert auf den klimatischen Bedingungen.
Der Schwanz dieser Rasse ist im Verhältnis zum Körper recht groß.
Er ist buschig und ist meist kastanienrot gefärbt.
Die Ohren sind groß und spitz, die Nase recht lang gezogen.
Um den Kopfbereich, vor allem bei den Ohren sind ebenfalls kastanienrote
Färbungen zu sehen. Die Ohren sollten möglichst weiß sein.
Der Körperbau der Türkisch Van ist kräftig und muskulös.
Das Durchschnittsgewicht beträgt etwa sechs bis acht Kilogramm.
 
 
Rassestandards der Türkisch Van Katze
 
Bei den Rassestandards muss immer gewährleistet sein, dass mindestens
80 % des Fells kalkweiß bis cremfarben ist. Die restlichen 20 % dürfen andere

Farben ausmachen, wobei es sich meist um rotbraune Farbtöne handelt, die nur im Bereich der Ohren und des Schwanzes auftreten dürfen.

Zu beachten ist, dass die Flecken am Kopf durch einen weißen Streifen,
die sogenannte Flamme, getrennt sind.
 
 
Charakter der Türkisch Van Katze
 
Die Türkisch Van ist sehr auf ihren Besitzer bezogen. Meistens teilen sie mit
ihm das Bett, lassen sich dagegen aber nicht gerne durch die Gegend tragen.
Der Jagdtinstinkt der Türkisch Van ist noch sehr ausgeprägt.

Wenn sie den nötigen Freilauf in der Natur hat, kommt sie selten ohne

Beute nach Hause. 
Diese Rasse ist ser aktiv und intelligent. Sie ist lernfähig und sehr neugierig.
Durch ihre Lernfähigkeit und "Redseligkeit" ist sie bei Besitzern sehr beliebt.